Unsere Geschichte

Obersulz liegt im südöstlichen Weinviertel ca. 40km nördlich von Wien. Die Ortschaft ist eingebettet in das Sulzbachtal: sanft gewellte Hügel, überzogen von Weingärten und Feldern, Kulturdenkmäler und Schmankerl; wohin man schaut – unberührte Natur.

Das Weinviertel – ein Königreich – für Wein & Erholung!


Unsere Vorfahren sind seit dem Jahr 1570 im Weinviertel östlich der Brünnerstraße ansässig und befassten sich seither intensiv mit dem Weibau.

Unser Betrieb ist ein qualitätsorientierter Familienbetrieb. Nur die besten, der Sonne zugewandten Rieden haben wir mit Reben bepflanzt. Wir achten auch auf eine naturnahe Bewirtschaftung der Weingärten.

Den frisch-fruchtigen und vollmundigen Charakter unseres Weines prägen das pannonische Übergangsklima und die tiefgründigen Lössböden.

specific period

specific period

Donec justo orci, malesuada eu suscipit eget, adipiscing ac risus. Morbi iaculis turpis non tortor rutrum cursus vitae sed massa. Nulla ultrices mollis neque quis ullamcorper. Curabitur dapibus porta luctus.

Morbi a dui id sem iaculis ultrices tempor ut justo. Donec tortor diam, auctor sed tempus a, ultricies eu diam. Phasellus ornare lectus id odio pulvinar sed ornare urna pulvinar.
Another period

Another period

Morbi et posuere est. Nulla ac ligula eu nulla mattis imperdiet tempus a diam. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Vestibulum ante ipsum primis in faucibus orci luctus et ultrices posuere cubilia Curae;

Phasellus eget libero ante, non dapibus augue. Nam auctor dignissim vehicula. In ac libero nec tortor adipiscing eleifend eget eget turpis. Pellentesque pretium magna volutpat.
One more period

One more period

Praesent risus metus, ultrices et euismod nec, rutrum in felis. Donec eu ante tellus. Maecenas nec tortor lacus, eu mollis libero. Aliquam erat volutpat. Donec vel sapien erat.
Nulla bibendum, ante ac dignissim imperdiet, neque lectus malesuada diam, a tincidunt lorem velit eu nulla. Nulla porta dapibus aliquam. Donec vulputate erat eget neque condimentum sed faucibus magna fringilla. Fusce metus.